Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Symposion “Wir arbeiten auf”

1. Dezember • 14:00 - 21:00

Freitag 1. Dezember 14 bis 21h

Symposion: WIR ARBEITEN AUF

Vom WHO-Pandemievertrag zum Überwachungsstaat

Ein Symposion der Initiative „Demokratie und Grundrechte“

Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem ersten verordneten Lockdown vom März 2020 werden die Folgen der extremen Grundrechtseinschränkungen, mit denen der Staat auf die Verbreitung eines Virus reagiert hat, deutlich; die offizielle Seite verschweigt bzw. verleugnet sie. Der prekäre Zustand des Gesundheitssystems macht auch im Nachhinein deutlich, dass es beim Test- und Impfzwang nie um eine gesundheitspolitische Maßnahme ging, sondern um staatliche Hilfsgelder für Big Pharma und die wachsen- de Kontrollindustrie.

Das von der Regierung angekündigte Versprechen einer Aufarbeitung der Geschehnisse findet bis heute nicht statt. Deshalb nehmen wir es selbst in die Hand und verbinden die Rückschau mit den aktuellen Entwicklungen. Wir tun dies, um einen gesellschaftlichen Raum für eine breite Debatte mit dem Ziel zu öffnen, die autoritären Vorstellungen suprastaatlicher und staatlicher Institutionen eindämmen und ihnen eine demokratische Wirklichkeit entgegensetzen zu können.

https://demokratieundgrundrechte.org

Details

Datum:
1. Dezember
Zeit:
14:00 - 21:00

Veranstalter

Initiative Demokratie und Grundrechte

Veranstaltungsort

Martinsschlössl
Martinstraße 18
Wien, 1180
Google Karte anzeigen